Kategorien

Lunch-Roulette oder 'Surprise-Lunch' für bessere Zusammenarbeit ganz einfach selber machen

Lunch-Roulette oder 'Surprise-Lunch' für bessere Zusammenarbeit ganz einfach selber machen

Damit Menschen über die Abteilungsgrenzen hinausdenken, ist es sehr hilfreich Kollegen aus anderen Abteilungen zu kennen. So kann ein Verständnis für Arbeitsabläufe und Bedürfnisse entwickelt werden. Auch können Innovationen entstehen, da Menschen aus verschiedenen Abteilungen andere Blickwinkel auf ein Problem haben und somit andere Lösungen finden.

Doch wie kann es gelingen Menschen aus verschiedenen Abteilungen zusammenzubringen und einen Austausch zu fördern. Eine tolle Möglichkeit bietet hierfür der „Suprise Lunch“. Hierbei kommen immer zwei Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen zum Lunch zusammen und lernen sich durch gezielte Fragen besser kennen. Das Spiel fördert gegenseitigen Respekt, Wertschätzung und Vertrauen.

Damit du die Organisation für den „Suprise Lunch“ selber in deine Hände nehmen kannst, stellen wir dir hier zusammen, was du brauchst. 


Material & Vorbereitung


Zwei Leinenbeutel (alternativ gehen auch einfache Jutebeutel oder eine Mütze)

Je nach Anzahl deiner Mitarbeiter doppelt so viele kleine Karteikarten mit Zahlen von 1 - 20 (für 40 Leute) je 2x.

Kleine Karteikarten mit Fragen drauf (siehe unten).

Falls du das Spiel nicht erst basteln willst, kannst du es bei uns bestellen oder überlegen, wie es auch digital geht. Über deine Ideen zur digitalen Lösung freuen wir und alle anderen uns sehr! 

Um am Surprise Lunch teilzunehmen, muss jeder Spieler je ein Kärtchen aus beiden Beuteln ziehen und seinen korrespondierenden Zahlenpartner finden. Die Anleitung kannst du zusammen mit der Karte neben den Beuteln auslegen, damit sie jeder lesen kann. 

Bitte schicke eine Termineinladung an deine Mitarbeiter, in der kurz erklärt wird, was auf sie zukommt. Schon seid ihr startklar!


Vorlage Einladung


Liebes Team,

ich möchte euch sehr gerne dazu einladen, euch auf ein Überraschungslunch einzulassen. Bittet haltet euch den Termin im Kalender frei und freut euch darauf, mit einer „Überraschungs-Person“ aus dem Team zum Mittagessen zu gehen.

Alles was ihr tun müsst, ist pünktlich im Empfangsbereich aufzutauchen und zwei Karten zu ziehen – so findet ihr euren Lunch Partner und Ideen für interessanten Gesprächsstoff.

Viele Grüße

 


Ideen für die Fragekärtchen


  1. Wie schaffst du es die richtige Balance zwischen Beruf und Privatleben zu behalten?
  2. Was wolltest du später mal werden als du noch klein warst?
  3. Welches Land möchtest du unbedingt mal bereisen?
  4. Was machst du, um dich zu amüsieren?
  5. Was war bis jetzt dein Highlight des Tages? Aus welchem Grund?
  6. Was würdest du mit 1 Millionen Euro machen?
  7. Was mochtest du besonders gerne an deinem letzten Job, der letzten Firma?
  8. Wo warst du zuletzt im Urlaub?
  9. Welche Küche magst du am liebsten, z.B. chinesisch, bayrisch, usw.?
  10. Ohne was könntest du nicht leben: die Berge oder das Meer?
  11. Was ist dein Lieblingsbuch?
  12. Welches Buch liest du momentan?
  13. Welchen Film hast du zuletzt gesehen?
  14. Hast du mal im Ausland gelebt? Was hat dich dorthin verschlagen?
  15. Was hast du gerne gemacht, als du ein kleines Kind warst?
  16. Welche Sportarten magst du gerne und machst du gerne?
  17. Bei welchen Dingen, die du tust, vergisst du die Zeit, bist du im Flow?
  18. Wofür hast du eine besondere Leidenschaft?
  19. Welche Dinge im Leben lässt du einfach auf dich zukommen?
  20. Was ist das Besondere an deinem Lieblingsort?
  21. Was schätzt du besonders an einem Freund?
  22. Wenn du dir jede beliebige Person der Welt aussuchen könntest, wen würdest du zum Lunch treffen?
  23. Was war das Schönste was jemand in letzter Zeit für dich getan hat?
  24. Wann war das letzte Mal, dass du dich für etwas entschuldigt hast?
  25. Wie würden Freunde dich beschreiben?
  26. Was ist dein Lieblingsfilm?
  27. Was schätzt du besonders an einem Kollegen?
  28. Wann war das letzte Mal, dass du Schokolade zum Frühstück hattest?
  29. Wenn du Musik oder Lesen aufgeben müsstest, wofür würdest du dich entscheiden?
  30. Wie streitet ihr euch in deiner Familie und wie werden Konflikte gelöst?
  31. Was glaubst du wird sich in den nächsten 10 Jahren grundlegend ändern?
  32.  Was ist deine Lieblingsserie?

 

Viel Spaß bei deinem „Suprise Lunch“! Wir freuen uns über Rückmeldungen dazu, wie ihr es fandet!

So motivierst du dein Team für unbeliebten Aufgaben

So motivierst du dein Team für unbeliebten Aufgaben

So organisiert du eigenverantwortliche Mitarbeiterentwicklung: das Peer-to-Peer-Review

So organisiert du eigenverantwortliche Mitarbeiterentwicklung: das Peer-to-Peer-Review